Dragon Ball Z: Dokkan Battle – Game Review

Dragon Ball Z: Dokkan Battle ist ein Spiel für Android und iOS, welches von Bandai Namco veröffentlicht und entwickelt wird. Am 30. Januar 2015 wurde das Spiel erstmals ausschließlich in Japan veröffentlicht, seit dem 16. Juli 2015 gibt es eine globale Version, welche weltweit gespielt werden kann. Es handelt sich hierbei um eine Mischung aus Kartensammelspiel, Brettspiel und Puzzle-Spiel, welche auf einzigartige Weise miteinander kombiniert wurden.

Gameplay

Das Menü

Nach dem Starten des Spieles wird man auf das HOME-Menü von Dragon Ball Z: Dokkan Battle geleitet. Hier kann man sein aktuelles Team sehen, seinen Namen sowie das Level und die Stamina und auch die Anzahl der Dragon Stones, welche ein wichtiger Bestandteil des Spieles sind. Von hier aus kann man in verschiedene Menüs wechseln, welche nun erklärt werden.

Team Menü

Im Team-Menü könnt ihr eure gesammelten Charakterkarten ansehen, diese verkaufen und Teams aus den verschiedensten Karten zusammen stellen. Des Weiteren habt ihr Einblick in eure gesammelten Items, welche benötigt werden, um Hilfen im Kampf zu bekommen, eure Karten aufzuleveln oder diese zu upgraden.

Summon Menü

Im Summon Menü findet ihr Charakter-Banner, in welchen ihr eure Dragon Stones verwenden könnt, um neue Karten zu erhalten. Die Karten werden nach dem Zufallsprinzip gezogen und ihr habt die Wahl zwischen einer einzelnen Beschwörung für 5 Dragon Stones oder einer Beschwörung von 10 Karten auf einmal für 50 Dragon Stones, wobei dann mindestens eine gute Karte garantiert dabei ist. Die Banner sind immer nur für eine bestimmte Zeit vorhanden und werden dann durch neue Banner mit anderen Karten ersetzt. Die benötigten Dragon Stones könnt ihr durch das erstmalige Abschließen von Quest- und Event-Levels, das erfüllen von bestimmten Missionen, durch tägliche Login-Belohnungen oder den Kauf im Shop Menü erhalten.

Shop Menü

Im Shop Menü könnt ihr euch Dragon Stone Pakete kaufen, welche je nach Anzahl der Steine unterschiedlich viel kosten. Zum Bezahlen können die Zahlungsmittel verwendet werden, welche ihr in eurem Play Store oder App Store eingerichtet habt.

Exchange Menü

Hier habt ihr die Möglichkeit, für eine spezielle Währung besondere Items zu erwerben. Diese Währung erhaltet ihr, indem ihr innerhalb dieses Menüs Karten oder Items verkauft. Das Exchange Menü bietet zusätzlich noch 2 weitere Untermenüs, in welchen ihr noch einmal durch Zeni, die Ingame-Währung von Dragon Ball Z: Dokkan Battle, oder spezielle Sammelitems weitere Items oder auch Karten kaufen könnt.

Sammelkarten 

Ihr könnt in Dragon Ball Z: Dokkan Battle viele unterschiedliche Karten sammeln. Die Karten kommen in 6 verschiedenen Seltenheitsstufen: N, R, SR, SSR, UR, LR. Hierbei sind die schlechtesten Karten N und die besten LR. Die höchste Seltenheitsstufe, die gezogen werden kann, ist SSR. Diese können durch Awakening-Medals zu UR aufgewertet werden, einige wenige lassen sichzu LR-Karten aufwerten. Außerdem gibt es 5 verschiedene Klassen, TEQ, AGL, STR, PHY, INT. Jede Klasse ist einer anderen Klasse gegenüber schwach und einer gegenüber stark. Dies äußert sich durch den ausgeteilten und erhaltenen Schaden.

Aus den verschiedenen Karten können Teams mit bis zu 6 verschiedenen Charakteren zusammengestellt werden. Es können niemals 2 Karten mit demselben Namen im gleichen Team sein. Beim Zusammenstellen des Teams sollte allerdings nicht nur darauf geachtet werden, so viel Schaden und Lebenspunkte wie möglich zu erreichen. Alle Karten haben Link-Skills, haben die Charaktere im Kampf denselben Link-Skill bekommen diese im Kampf Bonn, beispielsweise erhöhten Schaden oder eine stärkere Verteidigung. Auch haben unterschiedliche Karten diverse Leader-Skills, welche alle Karten der vorgegebenen Kategorie oder Klasse verstärken. Um diesen Leader-Skill zu aktivieren muss die gewünschte Karte an die erste Stelle im Team gesetzt werden, wodurch diese zum Leader des Teams wird.

Quests

Wie bereits vorher erwähnt, könnt ihr durch Quests die Dragon Stones sammeln. Diese sind in verschiedene Bereiche aufgeteilt und müssen nach und nach freigeschaltet werden. Jede Quest kommt in 3 Schwierigkeitsstufen, pro Quest können also bis zu 3 Steine gesammelt werden.

Wird eine Quest ausgewählt, landet man mit einem selbst zusammengestellten Team auf einem Spielbrett und muss sich mit Hilfe der Würfel zum Ziel bewegen. Am Ende jeder Quest findet sich ein Boss, welcher bekämpft werden muss, um das Level abschließen zu können. Jede Quest kostet Stamina, ist diese leer, muss vor dem Starten einer neuen Quest gewartet werden, bis sich die Stamina-Leiste wieder ausreichend gefüllt ist oder alternativ ein Dragon Stone eingesetzt werden, um die Stamina-Leiste wieder komplett aufzufüllen.

In den Kämpfen kommt dann der Puzzle-Aspekt des Spiels zum Vorschein. Um einen Angriff zu starten, müssen so genannte Ki-Sphären eingesammelt werden. Diese kommen in 5 verschiedenen Farben. Stimmt die Farbe der gesammelten Ki-Sphären mit der Farbe der Charakter-Karte überein, erhält euer Charakter 2 Ki-Balken pro Sphäre, andernfalls erhält er nur einen Ki-Balken. Ist die Ki-Leiste des Charakters gefüllt, startet er eine Super-Attacke, welche erhöhten Schaden anrichtet und eine einzigartige Animation hat. Die Super-Attacken unterscheiden sich bei jedem Charakter und haben unterschiedliche Effekte auf den Gegner. Sobald der Boss-Gegner besiegt wurde werdet ihr zurück auf das Spielbrett gebracht und könnt das Level beenden.

Dragon Ball Z: Dokkan Battle bietet eine Vielzahl an Karten aus jedem Dragon Ball Anime. Durch diese Anzahl an Karten sind sehr viele Team-Variationen mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen möglich, was das Spiel zu einem langzeitigen Zeitvertreib macht. Während des Spielens ist eine permanente Internetverbindung notwendig.

 

9 KOMMENTARE

    • Interessant ist es auf jeden Fall. Ich danke dir auch für deinen Kommentar, so steigt die Motivation zum Verfassen neuer Beiträge ungemein 😊

    • Es kann süchtig machen ja. Das liegt hauptsächlich daran, dass man so viele verschiedene Karten sammeln kann. Freut mich, dass ich dir das Spiel vorstellen konnte 😊

  1. Habe gerade den Link in FB gesehen und mir den Test mal durchgelesen. Dank dir habe ich jetzt Lust auf Dragonball. * lach*
    Super geschrieben übrigens

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here