Vicarious Visions unterzeichnet einen Vertrag mit EA

Vicarious Visions war kein großer Name in der Spielebranche, aber im Laufe von 25 Jahren arbeitete das Studio an Ports für Franchiseunternehmen wie Skylanders, Guitar Hero und Destiny. Das Studio entwickelte auch die Crash Bandicoot N. Sane Trilogy für Activision. Bereits 2016 gründeten die Gründer von Vicarious Visions – die Brüder Guha und Karthik Bala – eine neue Firma namens Velan Studios, und das Duo unterzeichnete gerade einen Verlagsvertrag mit EA.

Velan Studios ist nicht bereit, Details zu seinem aktuellen Projekt preiszugeben, aber in der Pressemitteilung steht, dass das Spiel ein „neuer und unterhaltsamer Weg ist, um teambasiertes Handeln zu erleben“, und EA wird diese neue IP auf Konsolen, PCs und mobilen Plattformen veröffentlichen.

„Bei EA Partners haben wir ein Team gefunden, das sich der Aufgabe verschrieben hat, Spielern überall auf der Welt bahnbrechende Ideen zu bringen“, sagt Velan Studios Präsident und Mitbegründer Guha Bala. „Sie glauben an unsere kreative Vision und werden ihre besten Ressourcen einsetzen, um den Erfolg unseres Spiels zu unterstützen. Wir haben Velan Studios gegründet, um gemeindezentrierte Spielerlebnisse zu schaffen, die mutig und unverwechselbar sind von dem, was heute gespielt wird. Wir können es kaum erwarten, die Details unseres ersten Originalspiels in der Zukunft euch mitzuteilen.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here