Nintendo Switch: Für Sommer 2019 sind angeblich günstigere und schnellere Konsolen geplant

Immer wieder neue Gerüchte und Spekulationen schwirren um die Nintendo Switch. Angeblich sollen im Sommer 2019 neue Modelle veröffentlicht werden. Stand heute hat der japanische Hersteller dieses Gerücht zwar dementiert, jedoch gibt es einen weiteren Hinweis auf zusätzliche Varianten der beliebten Handheld-Konsole. Die Informationen stammen aus einem aktuellen Bericht des Wall Street Journals, welche jedoch nicht näher auf weitere Quellangaben eingehen möchten, jedoch angeblich eng mit dem Thema vertraut sein sollen.

Ob wir nun im Sommer 2019 neue Modelle erhalten werden, ist bislang jedoch noch unklar. Wenn man dem ganzen aber glauben schenken mag, dann soll eine der beiden Varianten über mehr Leistung verfügen als das Standardmodell. Die zweite Variante soll eine günstigere Version für Casual Gamer sein, die an frühere Modelle wie die PS Vita erinnern soll. Außerdem sollen sich beide Modelle vom Design her deutlich von dem Original unterscheiden und einige Überraschungen mit sich bringen.

Ein offizielles Statement seitens Nintendo gibt es bislang noch nicht. Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir euch diese wie gewohnt mitteilen.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.